Anschrift

Gemeindeverwaltung Sersheim
Schloßstraße 21
74372 Sersheim

Tel.: 07042 / 372 -0
Fax: 07042 / 372 - 111
Mail: gemeinde@sersheim.de

Sprechzeiten

Wochentag
Uhrzeit
Montag
8.00-12.30 Uhr
Dienstag
8.00-12.00 Uhr
15.00-18.30 Uhr
Donnerstag
8.00-12.00 Uhr
14.00-17.00 Uhr
Freitag
8.00-12.00 Uhr

Wetter

Aktuelles

Seit dem 11.11.2018 nur noch neue Geldspielgeräte zulässig

Alle Automatenaufsteller, Gastwirte und Spielhallenbetreiber werden darauf hingewiesen, dass ab dem 11.11.2018 in Spielhallen und Gaststätten nur noch Geldspielgeräte der neueren Bauart zugelassen sind.
 
Eindeutig identifizieren lässt sich ein Geldspielgerät an seiner Zulassungsnummer. Diese setzt sich aus der vierstelligen Bauartnummer und, getrennt durch einen Punkt, einer fünfstelligen Seriennummer zusammen (Beispiel: 1234.56789).
Die Zulassungsnummern der nach den alten Technischen Richtlinien (TR 4.0 bzw. TR 4.1) zugelassenen Geldspielgeräte – die seit dem 11.11.2018 nicht mehr betrieben werden dürfen – beginnen mit der Ziffer 2 oder der Ziffer 3. (Beispiel: 2345.67890 oder 3456.78901). Die Zulassungsnummern der nach der neuen Richtlinie TR 5.0 zugelassenen Geldspielgeräte hingegen beginnen mit der Ziffer 4 (Beispiel: 4567.89012).
 
Geldspielgeräte der alten Bauarten sind daher seit dem 11.11.2018 aus dem Verkehr zu ziehen. Dieses Verbot wird gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Ludwigsburg in nächster Zeit verstärkt kontrolliert. Dabei werden sowohl Gaststätten als auch Spielhallen aufgesucht. Verstöße hiergegen können als Straftat bzw. Ordnungswidrigkeit geahndet werden.

Antrag auf Einrichtung einer Übermittlungssperre von persönlichen Daten

Sie haben die Möglichkeit im Melderegister eine Übermittlungssperre Ihrer Daten eintragen zu lassen. Füllen Sie dazu unten aufgeführtes Formular aus und senden Sie es im Original und unterschrieben an die Gemeindeverwaltung.
Der Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten gilt nicht in jedem Fall. Sollten Sie eine Übermittlungssperre beantragen wollen, empfehlen wir ausdrücklich vorab die Hinweise zum Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten durchzulesen.

Hinweis (123,7 KiB)
Formular (255,1 KiB)

Übermittlung von Meldedaten an das Bundesamt für Wehrverwaltung - Widerspruch

Zum 1. Juli 2011 ist die allgemeine Wehrpflicht, soweit kein Spannungs- oder Verteidigungsfall vorliegt, ausgesetzt und in einen freiwilligen Wehrdienst übergeleitet worden.
Frauen und Männer, die Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind, können nach § 58b des Gesetzes über die Rechtsstellung der Soldaten (Soldatengesetz – SG) freiwillig Wehrdienst leisten. Damit das Bundesamt für Wehrverwaltung die Möglichkeit hat, über den freiwilligen Wehrdienst zu informieren, übermittelt die Meldebehörde jährlich zum 31. März folgende Daten von Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr volljährig werden, an das Bundesamt für Wehrverwaltung: Familienname, Vornamen und gegenwärtige Anschrift
Die Datenübermittlung unterbleibt, wenn die Betroffenen ihr nach § 36 Abs. 2 Bundesmeldegesetz widersprochen haben. Sie können somit von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, soweit Sie dem Geburtsjahrgang 2002 angehören.
Ihren Widerspruch müssen Sie schriftlich einlegen oder zur Niederschrift erklären. Er kann bei der Meldebehörde (Bürgermeisteramt Sersheim, Zimmer 10, Schloßstr. 21, 74372 Sersheim) eingelegt werden.
Falls der Datenübermittlung nicht widersprochen wurde, wird die Meldebehörde die genannten Daten weitergeben.
Widerspruchsformular (211,4 KiB)

Breitbandausbau in Sersheim ist auf dem Weg

Die Deutsche Telekom baut Ihr Netz in Sersheim aus. Der Ausbau hat vor den Sommerferien begonnen. Ziel der Arbeiten ist es, die Gemeinde Sersheim an das schnelle Internet, also an die Datenautobahn, anzubinden. mehr

Straßenbauarbeiten in der Königsberger Straße

Die Sanierung der Königsberger Straße wird durch Firma ATS aus Markgröningen durchgeführt. Die Arbeiten beginnen nach den Schulferien ab 12.9.2018. Bis zum voraussichtlichen Wintereinbruch werden die Leitungsbauarbeiten – Wasser, Gas und Strom – abgeschlossen. Witterungsbedingt folgen dann Anfang 2019 die Straßenbauarbeiten.
 
Die betroffenen Anwohner werden gesondert durch ein Einwurfschreiben in die Briefkästen von der Firma ATS informiert.

Interaktive Hochwassergefahren und -risikokarte für die Gemeinde Sersheim

Zur Karte

Durchführung einer Drückjagd

Aus o. g. Anlass hat die Untere Verkehrsbehörde in Vaihingen für Samstag, 17.11.2018 von 08.00 Uhr – 13.00 Uhr folgende Maßnahmen angeordnet (§ 45 Abs. 1 StVO):
1. Vollsperrung K 1682 Kleinglattbach - Horrheim. Der Omibusverkehr wird über Sersheim abgewickelt.
2. Geschwindigkeitsbeschränkungen auf höchstens 30 km/h auf folgenden Strecken:
a) L 1125 Kleinglattbach - Sersheim ab Bahnbrücke bzw. 100 m vor Wald
b) L 1106 Ensingen - Horrheim ab jeweils mind. 100 m vor Wald
Die Gemeindeverwaltung bittet um Beachtung!

Schadensmeldung für Schäden in der Gemeinde Sersheim

Das Formular zur Schadensmeldung finden Sie zum Ausdrucken hier oder online hier.
Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe.