Anschrift

Gemeindeverwaltung Sersheim
Schloßstraße 21
74372 Sersheim

Tel.: 07042 / 372 -0
Fax: 07042 / 372 - 111
Mail: gemeinde@sersheim.de

Sprechzeiten

Wochentag
Uhrzeit
Montag
8.00-12.30 Uhr
Dienstag
8.00-12.00 Uhr
15.00-18.30 Uhr
Donnerstag
8.00-12.00 Uhr
14.00-17.00 Uhr
Freitag
8.00-12.00 Uhr

Veranstaltungen

Sie sind hier: Startseite

ÖPNV

In den letzten Wochen häufen sich im Rathaus die Beschwerden über die neuen Taktzeiten der Firma Abellio auf der Strecke Richtung Stuttgart und Karlsruhe.
In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass die Vergabe der Lizenz (Streckenkilometer) durch eine Ausschreibung der Verkehrsministeriums erfolgt ist. Die Firma Abellio war damals die günstigste Bieterin und erhielt unter anderem auch den Zuschlag für die Schienenstrecke Stuttgart-Karlsruhe.
Die Gemeinde Sersheim hat frühzeitig interveniert (sobald der Fahrplan bekannt gegeben wurde) und darauf hingewiesen, dass sich die Taktänderungen nachteilig für den Pendler auswirken werden. Nicht nur die zeitliche Verschiebung entwickelte sich zum Problem, erschwerend kamen auch die Lieferengpässe bei der Auslieferung des neuen Zugmaterials hinzu. Diese führten zu Zugausfällen und anderen Unannehmlichkeiten.
Neben der Gemeinde Sersheim, sind auch die übrigen Gemeinden an der Schienenstrecke nicht erfreut, sich mit dieser unbefriedigenden Sachlage auseinandersetzen zu müssen.
Auch unser nachhaltiges Werben für eine S-Bahn Verlängerung bis Mühlacker, ist letztendlich erfolglos geblieben. Auf die persönliche Ansprache des Bürgermeisters zur Verschlechterung des ÖPNV´s auf dieser Strecke, sicherte Verkehrsminister Winfried Hermann eine Überprüfung zu.
Die schriftliche Antwort des Ministers erfolgte einige Zeit später und hatte zum Inhalt, dass eine S-Bahn Verlängerung derzeit an der Kapazität des Stuttgarter Bahnhofs scheitere. Erst mit der Inbetriebnahme der neuen Verkehrsinfrastruktur, könnte die gewünschte S-Bahn Verlängerung Realität werden.
Dies alles ist in der Summe sehr unbefriedigend, zumal mit der Mobilitätsstrategie des Landes, auch der ÖPNV attraktiver und fitter gemacht werden soll. Für die Strecke Sersheim–Stuttgart und zurück wurde bereits im Gutachten, dass schon etwas älter ist, ein Plus von über 6.000 Pendler für die Strecke prognostiziert.
Da die Probleme aber weiter bestehen, haben wir Ihnen unten den Ansprechpartner im Verkehrsministerium aufgeführt:

Ministerialdirektor Prof. (apl.) Dr. Uwe Lahl
Vorzimmer: Dorotheenstraße 8, 70173 Stuttgart
E-Mail: VZ-Ministerialdirektor@vm.bwl.de
 
Wir danken für Ihr Verständnis.

Gez. Jürgen Scholz
Bürgermeister